Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür! Zeit für gemütliche Jogginghosen :)

Warum sind Jogginghosen so häufig grau meliert?

Jogginghose grau meliert

99% der Jogginghosen, die Du in einer beliebigen Farbe kaufst, werden einen einfachen, einfarbigen Farbton haben. Aber die eine Farbe, die Dir selten begegnet, ist einfarbiges Grau. Stattdessen haben Jogginghosen diese strukturierten, gesprenkelten Stoffe, die eigentlich eine Kombination aus Schwarz, Weiß und Grau sind. Graue Melange sieht großartig aus, das lässt sich nicht leugnen. Aber wo kommt es her? 

Grau war lange keine modische Farbe. Anzüge und Kleider gab es in der Regel in Schwarz, Blau und Braun, aber nach dem Zweiten Weltkrieg suchten die Menschen nach etwas Neuem, und bei aller Neutralität war Grau etwas, dass sie vorher noch nicht wirklich gesehen hatten. 

Warum nicht Grau, sondern Grau Meliert? 

Jogginghosenstoff grau meliert

Was die so typische melierte Textur betrifft, so gibt es tatsächlich eine praktische Erklärung. Angeblich ist Grau eine der Farben, die sich am schwierigsten gleichmäßig in Stoffe einfärben lässt; was Sinn macht, wenn man bedenkt, dass es sich im Grunde um eine Farbe irgendwo zwischen Schwarz und Weiß handelt. Infolgedessen fanden die Stoffhersteller es einfacher, graue Stoffe mit einer Kombination aus schwarzen und weißen Garnen herzustellen. Da die grau meliert im Laufe der Jahre immer beliebter wurde, ist sie zur einzigen Farbe geworden, die fast jede Stoff-Fabrik hat, so dass sie tendenziell auch billiger herzustellen ist. Das macht sie zur ersten Wahl für jede Marke macht, die mit einem begrenzten Budget arbeitet. 

Warum ist Grau Meliert so beliebt? 

Ein weiterer Faktor, der zur Popularität der grauen Melange führte, ist ihre Ästhetik. Einfarbiges Grau sieht im Allgemeinen wirklich flach und langweilig aus, wenn es um Jogginghosen geht. Grau Meliert hingegen ist irgendwo zwischen strahlendem Weiß und krassem Schwarz angesiedelt und diese Mehrdeutigkeit ist für ihren Charme von zentraler Bedeutung. Es ist eine Farbe, die keinen eigenen Anspruch erhebt. Sie ist neutral und erlaubt es dem Träger, sie in jede gewünschte Aussage zu verwandeln. Sie ist alles und nichts. Es ist die Grauzone dazwischen. 

Aus all diesen Gründen ist diese markante, marmorierte Textur zum charakteristischen Farbton von Sportbekleidung und Jogginghosen geworden; eine seltsame Paarung, wenn man bedenkt, dass Schweißflecken auf grauer Melange besonders hervorstechen. Aber vielleicht ist dies auch ein Teil ihres Charmes für Sportler; nichts sieht athletischer aus als ein schweißgetränktes T-Shirt.  

Grau Meliert in Film Fernsehen und Musik - Mehr als nur eine Farbe 

Rocky Jogginghose Hund

Seit ihrer Entstehung hat die graue Melange eine ziemlich große kulturelle Wirkung entfaltet, vor allem durch die ständigen Auftritte in Film, Fernsehen und Musik in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Die berüchtigte Stil-Ikone Steve McQueen wurde beim Motorradfahren regelmäßig mit einem einfachen grauen T-Shirt fotografiert. Die Boxlegende Muhammad Ali trainierte oft in nichts anderem als in einer vertrauten grauen Melange-Jogginghose. Der wohl größte kulturelle Moment einer grau melierten Jogginghose stammt aus einer anderen ikonischen Boxgeschichte (wenn auch einer fiktiven) - Sylvester Stallones unvergesslichen Trainings-Aufnahmen als der immerwährende niedergeschlagene, aber nicht unter zu kriegende Boxer Rocky Balboa.  

Kommend von der Sportbekleidung sind graue melierte Jogginghosen heute in der Freizeit allgegenwärtig. Einfach, preiswert und offen für Neu-Interpretationen, ist die Farbe, die eigentlich keine Farbe ist, beliebter denn je. 

 jogginghose kaufen

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen